Instagram führt "Checkout"-Funktion ein und ermöglicht In-App Shopping - LikeUp

Es passiert.

Nach dem Instagram einige Zeit dem eCommerce gemieden hat und einige Tools entwickelt hat, um ein besseres Shopping-Erlebnis auf der Plattform zu ermöglichen, geht Instagram nun den nächsten Schritt und führt die Checkout-Funktion in der App ein.


Wie du sehen kannst bringt Instagram die “Shopping Tags” auf ein neues Level – jetzt gibt es, anstatt einen “Webseite besuchen” Button, sehen Nutzer eine Checkout auf Instagram Option, welche es erlaubt einen Einkauf direkt auf Instagram durchzuführen und dann wieder auf den Feed des Verkäufers/Shops zu kommen.

Es gibt aber, wie zu erwarten, noch einige Fehler in diesem Status der Entwicklung. Im Moment befindet sich die Funktion in der geschlossenen Beta-Phase, was bedeutet, dass es noch nicht für jede Brand verfügbar ist. Ehrlich gesagt gibt es erst 23 Unternehmen, die diese anfängliche Startphase begleiten und der Verkaufsprozess wird auch vorerst nur für Nutzer aus den USA ein Exklusivrecht bleiben.

About the Author

Leave a Reply 1 comment

Instagram Shopping könnte bis 2021 circa 10 Mrd. Dollar wert sein - Kevin Hippert - 4. April 2019 Reply

[…] auf eine Analyse der Deutschen Bank, welche auf das neue Checkout-Feature der App hinweist. Diese Checkout-Funktion vereinfacht es Produkte direkt in der App zu kaufen. Bisher sind nur eine handvoll ausgewählter […]

Leave a Reply: